Schlaf! Das Buch von Alexander Cain

Das Buch von Wolfgang Künzel
Kostenloser Download!

DVD Quantenheilung / 2-Punkte-Methode lernen - ganz leicht von Wolfgang Künzel und Steffi Stange

DVD Quantenheilung

Hypnose lernen - aber richtig!

Hypnose lernen ist einfach!

Lieber Homepage-Besucher,

seit der Gründung der Hypnoseakademie im Jahr 2002 durch Wolfgang Künzel wurden zahlreiche Hypnoseschulen mit teils unterschiedlichsten Ausbildungsinhalten und zig verschiedenen Ausbildungsmodulen gegründet. Sehr häufig werden Inhalte gelehrt, die mit den ursprünglichen, über Jahrhunderte entwickelten Techniken, nichts mehr zu tun haben. Hypnose ist ursprünglich der direkte Zugang zum Unterbewusstsein des Menschen, der es ermöglicht, in kürzester Zeit und hocheffektiv Veränderungen hervorzurufen. In tiefer Hypnose gibt es schier ungeahnte Möglichkeiten, die Ursache von Problemen aufzudecken und zu lösen. Während Psychologen in langwierigen und häufigen Gesprächssitzungen versuchen das Unterbewusstsein zu beeinflussen und mit der "modernen Hypnose", der derzeit am häufigsten gelehrten Technik, auf indirekte Weise versucht wird, Veränderungen hervorzurufen, ist die klassische, direkte Hypnose immer noch die schnellste und erfolgreichste Methode.

Wenn sie einmal begriffen haben, wie die Hypnose sicher eingeleitet wird und wie man direkt mit dem Unterbewusstsein kommuniziert, können sie auch ohne zusätzliche, teure Ausbildungen die Probleme ihrer Probanden lösen! In der Fahrschule lernen sie ja auch das Auto fahren und nicht in zig Modulen komplizierte Wege nach Berlin, München oder Hamburg. Nicht auswändig lernen, sondern Begreifen ist angesagt!

FixationshypnoseIn möglichst tiefer Trance wird es ermöglicht, fehlerhafte Glaubenssätze umzuprogrammieren oder mittels Rückführungstechniken auslösende Konflikte zu erkennen und den Blickwinkel dauerhaft so zu verändern, dass ein sofortiger Effekt erzielt wird. Die Darbietungen von Showhypnotiseuren auf der Bühne oder im TV sind ausschließlich mit direkten Hypnosetechniken möglich, wodurch sich auch die häufig von "modernen Hypnotiseuren" verbreitete Meinung ergibt, dass es sich dabei um Fakedarbietungen handelt. Bildhaft kann man die direkten Hypnosetechniken mit einem Administratorzugang zu einem Computer vergleichen, während die "moderne Hypnose" oder auch "klinische Hypnosetherapie" eher dem Versuch gleicht, einem Computer durch Hintertürchen irgendwelche Programme einzuschleusen.

Einer der größten Vorteile der direkten, tiefen Hypnose ist unbestreitbar auch, dass es möglich ist, auch Negationen und Verneinungen in den Suggestionstexten zu verwenden. Dies ist bei vielen anderen Techniken verpönt, wenn nicht sogar verboten und führt dazu, dass man nicht mehr der Lage ist, ohne vorgefertigtes Skript zu arbeiten. Wollen Sie zum Hypnotiseur oder zum Vorleser werden?

Das von Wolfgang Künzel angebotene Grundseminar Hypnose führt sie in die effektivsten Hypnosetechniken ein, die allesamt geeignet sind, in kürzester Zeit (im besten Fall in Sekundenschnelle) tiefste Hypnosezustände zu erzeugen und somit den vollen Zugriff auf das Unterbewusstsein des Menschen zu erhalten. Selbstverständlich ist dies auch mit einer hohen Verantwortung verbunden. Da der Effekt der Programmierungen (Suggestionen) in diesem Fall sofort eintritt und bei tiefer Hypnose nicht mehr vom Wachbewusstsein beeinflusst werden kann, erhalten sie ungeahnte Möglichkeiten. Um es wieder im bildlichen Vergleich darzustellen, wäre die klassische, direkte Technik ein chirurgischer Eingriff im Gegensatz zur eher homöopathischen "modernen" Hypnose mit vielen Sitzungen.

ArmlevitationHaben sie bereits eine Ausbildung in "moderner Hypnose" genossen und sind eventuell unzufrieden mit dem hohen Aufwand, sind sie völliger Neueinsteiger in das Thema, oder wollen sie einfach neue Möglichkeiten kennenlernen, dann ist dieses Seminar das Richtige für sie! Wolfgang Künzel ist einer der absoluten Pioniere der heutigen Hypnoseszene, mit inzwischen 40-jähriger Erfahrung. Als Showhypnotiseur Alexander Cain, Gründer der Hypnoseakademie im Jahr 2002, Buch- und Filmproduzent, zahlreichen TV- und Rundfunkeinsätzen und unzähligen Presseberichten hat er sich einen Namen gemacht. Da die gelehrten Techniken insbesondere in der modernen Szene von Lehrern der "modernen Hypnose" aufgrund mangelnder Erfahrungen sehr umstritten sind und als Konkurrenzprodukt angesehen werden, spaltet er die Szene seit vielen Jahren. Während es zum Beispiel mit indirekten Techniken kaum möglich ist, den Menschen zu Dingen zu bewegen, die man im normalen Wachzustand niemals tun würde, ist dies mit klassischen Techniken problemlos möglich. Aus diesem Grund klärt Wolfgang Künzel seit Jahrzehnten darüber auf, um dem Missbrauch Einhalt zu gebieten und Gefahren aufzudecken, die häufig totgeschwiegen oder gar bestritten werden. Das gefällt den Anhängern des Glaubens „Hypnose kann nichts bewirken, was man nicht möchte“ natürlich nicht, insbesondere wenn deren Homepageeinträge und Erklärungen ad absurdum geführt werden. Es stellt jedoch einen Unterschied dar, ob man einen Probanden mit „moderner Hypnose“ streichelt, oder mit klassischer Hypnose bildlich gesehen einen chirurgischen Eingriff vornimmt. Kein Chirurg dieser Welt würde behaupten, dass es unmöglich ist, dem Menschen mit den eingesetzten Instrumenten zu schaden.

Hypnose ist Vertrauenssache! Selbstverständlich wird kein verantwortungsbewusster Hypnotiseur ihnen vorsätzlichen Schaden zufügen wollen und eine entsprechende Ausbildung und das Wissen über die Regeln und möglichen Effekte wird das auch verhindern. Doch benötigt der Hypnotiseur zunächst den Zugang zu diesem Wissen, dass leider in der heutigen Zeit aufgrund der hohen Effektivität mehr und mehr unterdrückt wird. Auch das Finanzielle ist ein häufiger Grund. Mit vielen, aufwändigen Sitzungen wird einfach mehr Geld verdient, als mit schneller und einfacher Technik. Vergessen wird hierbei jedoch oft, dass man sich mit schneller Hilfe auch einen guten Namen aufbauen kann, der zu weit mehr Kundschaft führt.

Morphogenetischer Somnambulismus mit Tamme HankenDie Ausbildung von Wolfgang Künzel führt sie ein in die schnellsten und effektivsten Techniken, tiefe Hypnosezustände und direkten Zugang zum Unterbewusstsein zu erhalten. Hierbei sind Blitz- und Schnellhypnose ebenso ein Thema wie eine einfache und schier unglaubliche Technik, die durch die moderne Quantenmechanik erklärbar wird und die allseits durch filmische Darstellung bekannte Fixationsmethode (z.B. mit Pendel). Er führt ein in die verschiedenen Hypnosestadien und deren Effekte und zeigt gleichzeitig mögliche Gefahren und deren Vermeidung auf. Eine ordentlich eingeleitete, geführte und wieder ordentlich beendete Hypnosesitzung ist ein hocheffektives Instrument im Bereich der Lebensberatung, für Heilpraktiker und Ärzte, für Entertainer und auch zur Selbsthilfe. Nur wer die Möglichkeiten und Gefahren kennt, kann auch den Ansprüchen gerecht werden und ist für die Zukunft gerüstet. Dabei legt Wolfgang Künzel größten Wert auf einfache Darstellung, die jedermann verstehen und sofort nachvollziehen kann. Viele praktische Vorführungen jeder einzelnen Technik und Übungen durch die Seminarteilnehmer sind daher auch bereits am ersten Seminartag an der Tagesordnung. Learning by Doing ist das Motto, dass das Verständnis und das Selbstbewusstsein fördert, dass nötig ist um die Dinge wirklich zu verstehen und auch durchzuführen.


Weitere Fragen beantworte ich gerne per EMail

Ihr

Wolfgang Künzel (Alexander Cain®)