Wolfgang Künzel

Hypnose - Akasha Chronik - Geistheilung
4 minutes reading time (859 words)

Ist Rauchen möglicherweise gesund?

"„...Kühner als Unbekanntes zu erforschen , kann es sein, Bekanntes zu bezweifeln.....“
(Verfasser unbekannt - Facebook-Fund)

Das klingt wie Satire, ich weiß. Jedoch meine ich das absolut ernst! In einer Zeit in der die Raucherentwöhnung mit Hypnose boomt, die Zigarettenschachteln die furchtbarsten Bilder zeigen und die Regierungen ein Nichtraucherschutzprogramm nach dem Anderen starten, muss das dem Leicht- und insbesondere dem Alles-Gläubigen wie eine Farce vorkommen. Jedoch wiederhole ich das noch einmal: Ich meine das absolut ernst, stelle es jedoch bewusst als Frage dar (für die, die das Fragezeichen übersehen haben, oder chronisch alles missverstehen wollen). 

Ich möchte einmal zum Nachdenken anregen, ohne hier eine neue Verschwörungstheorie zu starten. Es ist mir bewusst, dass dem, was ich hier schreibe, nur wenige folgen können. Die Meisten sind lebenslang derart indoktriniert, dass sie es als Unfug oder Blödsinn ansehen werden. Doch schreibe ich das nicht um zu missionieren und vielleicht kann ich den Einen oder Anderen erreichen mit meinen Überlegungen.

Am 04.07.2010 wurde in Bayern ein Volksentscheid zum Nichtraucherschutz initiiert. Ich habe das damals als Nichtraucher in Bayern selbst miterlebt und habe mir zu diesem Zeitpunkt noch keine weiteren Gedanken dazu gemacht. Ich habe nur miterlebt, wie manche Kneipenbesitzer auf die Barrikaden gingen. 

Es muss auch irgendwann in dieser Zeit gewesen sein, als mich ein Freund auf eine Seite der Bundesregierung hinwies, auf der Chemtrails als vorhanden und als Geoenginiering bezeichnet wurden. Es war eine Seite eines Bundesministeriums, jedoch habe ich leider keinen Screenshot gemacht, ich verbürge mich jedoch persönlich dafür, dass diese Seite existiert hat! Als Chemtrails werden die angeblichen "Kondensstreifen" am Himmel bezeichnet, die seltsamerweise sehr häufig in Deutschland, jedoch nicht in Ägypten, auf den Philippinen, Thailand, in der Karibik oder Indien auftreten - zumindest habe ich dort noch nie welche wahrgenommen. Viele Menschen lachen darüber, wenn man sie darauf hinweist, dass hier möglicherweise bewusst Giftstoffe in die Atmosphäre geblasen werden. Doch was will man von Menschen erwarten, die es nicht besser gelernt haben, als den Führern und Regierungen, egal wer oben sitzt, zu vertrauen. 

Ich habe in den letzten Jahren sehr viele Auslandsreisen unternommen, häufig auch Übersee. Dabei habe ich festgestellt, dass der Volksentscheid in Bayern anscheinend internationale Auswirkungen hatte. Überall, wo ich hin kam, waren sie mit dem "Nichtraucherschutz" teilweise schon viel weiter. Das hat mir zu denken gegeben. Als ich dann jedoch vor einigen Jahren im Hypnose-Seminar einen Gerichtsmediziner kennenlernte, der mir "nebenbei" erzählte, dass es keine Raucherlungen gibt und das diese eine Erfindung seien, war ich auch erst einmal überrascht. Auf meine Frage, was wir dann sehen, wenn schwarze Lungen gezeigt werden, sagte er, dass diese entweder eingefärbt seien, oder eben Staublungen aus dem Bergwerk. Er könne jedenfalls bei einer Obduktion nicht so einfach feststellen, ob es sich um einen Raucher handelte, oder nicht. Ein paar Jahre später erzählte mir völlig unabhängig davon und ohne, dass ich fragte, ein anderer Arzt genau das Selbe und ich glaube es war letztes Jahr, erzählte das Selbe ein Professor im öffentlich rechtlichen Fernsehen! Werden wir seit Jahrzehnten belogen? Es scheint so! Aber warum? Der Staat verdient mit den Rauchern massig Geld und wer glaubt, dass Erkrankungen, gleich welcher Art, dem Staat finanziell schaden, der soll mal recherchieren, wie das System wirklich funktioniert. 

Nun gibt es bereits Theorien dahingehend, warum gerade das Rauchen derart verteufelt wird. Eine davon ist, dass nach den vielfältigen überirdischen Atombombenexplosionen zu Testzwecken, massig Plutonium, also einer der giftigsten bekannten Stoffe und zusätzlich hoch radioaktiv, in die Atmosphäre geblasen wurde. Eingeatmet gelten ca. 50 millionstel Gramm als tödliche Dosis. Vorher kommt es jedoch bereits zu massiven Strahlenschäden. Kann es sein, dass die Lungenkrebsrate aufgrund von eingeatmeten hochradioaktiven und giftigen Stoffen derart gestiegen ist? Wurde hier nur ein Schuldiger gesucht? Auszuschließen ist es nicht. 

Auf weitere Gedanken hat mich meine Partnerin Christiane gebracht. Sie war vor einigen Jahren von einer Brandstiftung betroffen. Im Büro unterhalb ihrer Wohnung wurde ein Brand gelegt. Mit viel Glück hat sie es rechtzeitig bemerkt und konnte zusammen mit ihren Kindern und Tieren gerettet werden. Während die Kinder mit einer Rauchvergiftung in die Klinik eingeliefert wurden, hatte sie kaum Probleme. Die Notärztin vor Ort attestierte ihr, dass es dem Umstand zu verdanken war, dass sie Raucherin ist und aus diesem Grund keine Rauchvergiftung, wie ihre Kinder erlitten hat. 

Zurück zum "Geoenginiering". Hier werden laut Bundesministerium (Informationen aus der damaligen Webseite) Chemikalien in die Atmosphäre geblasen, die von vielen als "Kondensstreifen" wahrgenommen werden. Diese Chemikalien werden von uns über die Atmung in die Lunge aufgenommen. Da Raucher öfters abhusten, wird die Aufnahme dieser Chemikalien in den Körper zumindest reduziert. Kann es sein, dass dies ein Grund ist, warum das Rauchen inzwischen weltweit verteufelt wird?

Ich möchte hier wie gesagt nur einmal zum Nachdenken anregen. Das bedeutet ja nicht, dass es so ist. Fakt ist nur, dass mit dem "Nichtraucherschutz" irgendetwas oberfaul ist. 

Wer trotzdem, aus welchem Grund auch immer, das Rauchen aufhören möchte, ist natürlich mit Hypnose, sofern sie ordentlich durchgeführt wird, gut beraten! Am einfachsten funktioniert die Raucherentwöhnung mit Hypnose in tiefer Trance. Hierbei genügt in der Regel eine einzige Sitzung. Diese Tiefe wird mit "modernen" Methoden jedoch in der Regel nicht erreicht. Aus diesem Grund empfehle ich für die Raucherentwöhnung grundsätzlich klassische Hypnosetechniken!

 

 

 

 

 

Hypnose, Akasha Chronik, Geistheilung - Dolphinpow...
Dolphinpower-Newsletter vom 02.10.2018 - Hypnose, ...
 

Die neuesten Blog-Einträge:

Über uns

Hier erhalten sie 40 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Hypnose und Spiritualität! Ich bin einer der erfolgreichsten und bekanntesten Hypnose-Ausbilder und Hypnotiseure. Zusammen mit meiner Partnerin Christiane Jakob biete ich ihnen auch Seminare auf höchster spiritueller Ebene, ohne Einweihungen und Anbindungen.

Wolfgang Künzel (Alexander Cain®)

Latest News

 

03.09.2018

Dolphinpower im neuen Logo-Design und das Seminar Cosmic Healing ist ab 2019 verfügbar! Jetzt gehen wir noch viel tiefer! 

Anschrift

Dolphinpower®-Seminare
Wolfgang Künzel
Pfeife 1 - D-01609 Röderaue

+49 (0)151-19111534
wolfgang.kuenzel@dolphinpower.eu
Mo-Fr: 14:00 - 18:00 Uhr