Wolfgang Künzel

Hypnose - Akasha Chronik - Geistheilung
8 minutes reading time (1641 words)

Lesen morphischer Felder in der Akasha Chronik - was ist das eigentlich?

„Bahnhof?", werden wohl manche denken. „Etwas zu essen?" - Für spirituelle Menschen ist es seit einigen Jahren ein wichtiges Thema. Als „Akasha Chronik" wird das Weltengedächtnis bezeichnet. Jede Information dieses Universums ist darin gespeichert. Genau wie beim Energieerhaltungssatz, der besagt, dass Energie im Universum nicht verloren gehen kann, ist es auch mit allen Informationen. Diese sind wie auf einer Computerfestplatte immateriell gespeichert und von uns abrufbar. Genau wie bei einem Radio- oder Fernsehempfänger, der viele Sender empfangen kann und man nur die Abstimmung verändern muss, um ein anderes Programm zu empfangen, ist es möglich, sich auf jegliche Information einzustimmen und diese zu empfangen. Das Spektrum der Informationen reicht vom Gefühl bis hin zu komplett visuellen Eindrücken, Namen, Daten, etc., wenn man etwas geübt ist. Der Faktor Zeit spielt dabei keine Rolle.

Der Begriff „Akasha Chronik" entstand wahrscheinlich durch eine Veröffentlichung von Charles W. Leadbeater, 1899. Entsprechende Lehren gibt es jedoch nachweislich bereits nahezu 2000 Jahre, voraussichtlich jedoch wesentlich länger. Das Lesen der Akasha Chronik hat auch in Geheimgesellschaften eine lange Tradition, so z.B. im Hermetik Order of the Golden Dawn, dem u.A. auch der (be- und verkannte) Magier Aleister Crowley angehörte. Seitdem ich 2012 begonnen habe, das Lesen morphischer Felder in der Akasha Chronik zu lehren, explodiert die Szene regelrecht, wobei der Aufwand, zum Ergebnis zu kommen, jedoch sehr variiert.

Wie kann man sich das nun vorstellen? Wie liest man morphische Felder? Die Technik, die ich lehre, ist sehr einfach und somit eröffnet es sich für jedermann. Es ist möglich, ganz allein die Felder zu empfangen. Das kann man sich bildhaft vorstellen wie das Abstimmen eines Empfängers auf den Sender, oder den Zugriff auf Daten einer Festplatte. Das einzige „Problem" das hierbei besteht, ist unser Verstand. Während die Informationen fließen, werden sie von unserem Verstand analysiert. Wenn man nun selbst weiß, welche Information man abruft, kann es dazu kommen, dass sich Wunschdenken und echte Informationen vermischen. Mit etwas Übung (Übung macht den Meister) ist das jedoch erlernbar, echte Informationen von eigenem Denken zu trennen. Um das zu verhindern, arbeiten wir gerne zu zweit. Eine Person, welche die Information aus der Chronik holt und auf eine zweite Person überträgt, die keine Ahnung vom jeweiligen Thema hat. So wird Wunschdenken, etc. verhindert. Der Empfänger kann frei über das reden, was er empfängt. Das können einfache Gefühle sein, Bilder, Filme, aber auch detaillierte Informationen wie Namen, Farben, Zahlen, usw. Abrufbar ist grundsätzlich nahezu alles, also Informationen über lebende Wesen, genauso wie man mit „toten" Gegenständen kommunizieren kann. Aber auch die Kommunikation mit Verstorbenen wird möglich, ebenso wie mit Pflanzen und Tieren, immateriellen Dingen, wie Firmen, usw. Im Bereich der Geistheilung verwenden wir die Technik um die eigentliche Ursache von Krankheiten, usw. zu ermitteln.

Ich versuche einmal anhand von Beispielen zu erklären, wie sich die Informationen, die man erhält, äußern können. Meine ehem. Geschäftspartnerin rief mich einmal an und fragte mich, ob ich bereit wäre, ein Feld zu übernehmen (so nennen wir die Übertragung morphischer Felder, auch auf Entfernung). Ich bejahte und harrte der Dinge am Telefon. Nach wenigen Sekunden bekam ich ein wahrlich unbeschreibliches Gefühl und sagte ganz theatralisch „Ich bin ein Teil der Schöpfung! Ich gebe dem Leben den Raum! - Und jetzt sagst du mir um Himmels Willen, was du mir für ein Feld übertragen hast!". Sie fing an herzlich zu lachen, denn besser kann man das wohl in zwei Sätzen nicht beschreiben. Sie hatte mir das morphische Feld einer Galaxie übertragen, wovon ich selbstverständlich vorher nicht das Geringste wusste oder ahnen konnte.

Ein krasses Beispiel in Verbindung mit Geistheilung ist auch bereits vor einiger Zeit geschehen. Ich erhielt in der Nacht um zwei Uhr einen Hilferuf per Facebook-Chat: „Hilfe, Hilfe, du bist meine letzte Rettung! Auch wenn ich nicht wirklich daran glaube, aber ich weiß nicht mehr weiter". Es handelte sich um einen ehemaligen Teilnehmer meiner Hypnose-Seminare, an den ich mich namentlich gar nicht mehr erinnerte. Ich hatte also keinerlei Informationen über ihn, geschweige denn über sein Umfeld. Der Grund seines Hilferufs war seine Freundin, die mit Zwillingen schwanger im 6. Monat und mit nicht zu stoppenden Geburtswehen in der Klinik lag. Nach seiner Aussage eine Katastrophe, da die Ärzte ihm mitteilten, dass die Kinder zu 90% tot oder schwer behindert sein werden, wenn die Geburt nicht gestoppt werden könne und Medikamente hatten keine Wirkung. Was ich erst am Tag darauf erfahren habe, war der Umstand, dass der Not-Kaiserschnitt bereits in Vorbereitung war. Da es sich um einen wirklichen Notfall mit weitreichenden Folgen für die gesamte Familie handelte, habe ich sofort zugesagt, etwas zu tun. Um auch wirklich neutrale Aussagen zu erhalten, schrieb ich noch eine Freundin an, die gerade noch online war und erfahrungsgemäß sehr gut im Lesen morphischer Felder ist. Zunächst ging es mir darum, festzustellen, ob es sich möglicherweise um eine karmische Geschichte handelt, oder es möglicherweise gewollt ist, dass die Eltern behinderte Kinder bekommen. Aus diesem Grund übertrug ich ihr zunächst auf Entfernung das Feld der Zwillinge, um mit den ungeborenen Kindern zu reden. Diese Kommunikation ergab, dass es sich um einen Unfall handelte und die Kinder noch nicht bereit sind zur Welt zu kommen, jedoch nichts tun können, da die Mutter die eigentliche Ursache der möglichen Frühgeburt sei. Während der Vater unsere Kommunikation im Gruppenchat mitverfolgen konnte, lasen wir das Feld der Mutter. Nun stellte sich heraus, dass die Frau, die ich nie vorher gesehen, oder etwas von ihr gehört habe, eine sehr taffe, perfektionistische Frau ist. Es war ihre erste Schwangerschaft und das Problem war nun, dass sich alles um die umgeborenen Kinder drehte, während sie außen vor gelassen wurde. Sie hatte furchtbare Angst, der Situation (erste Geburt, Zwillinge, usw.) nicht gewachsen zu sein. Ihr eigener Perfektionismus verstärkte diese Angst noch. Nachdem wir nun wussten was die Wehen auslöste und das es sich nicht um einen Eingriff in den Seelenplan handelte, haben wir entschieden zu helfen. Ich sagte ihm, er solle nun sofort, auf der Stelle zu seiner Freundin gehen, sie in den Arm nehmen und ihr mitteilen, dass sie die Nummer eins in seinem Leben ist und erst dann alles andere kommt. Er verschwand sofort aus dem Chat und wir begannen mit der geistigen Fernbehandlung der Kinder und der Mutter. Um es kurz zu machen, am nächsten Tag meldete er sich bei mir und teilte mir mit, dass in dem Moment, als wir mit der Fernbehandlung begannen, die Wehen zurück gegangen sind. Die Ärzte, die sich bereits auf die Not-Sectio vorbereitet hatten, waren völlig erstaunt, da alle medikamentösen Versuche vorher fehlgeschlagen sind. Die Kinder sind daraufhin viele Wochen später, noch etwas früh, aber kerngesund zur Welt gekommen.

Ein weiteres interessantes Beispiel war eine Vorführung im Seminar. Ich hatte ein paar Tage vorher einen zweistündigen Dokumentarfilm über die Gletscherleiche „Ötzi" gesehen und kam auf die Idee, das Feld von Ötzi zu lesen. Ich bat eine Seminarteilnehmerin in die Mitte der Runde und übertrug ihr das morphische Feld von Ötzi. Die Empfängerin des Feldes wusste gar nichts davon und der Begriff „Ötzi" ist an diesem Tag vorher kein einziges mal gefallen. Das Erste, was sie übermittelte: „Ich liege auf einem Podest und bin tiefgefroren". Ich wusste sofort, dass sie das Feld richtig empfangen hat. Daraufhin zeigte ich den restlichen Teilnehmern einen Zettel, worauf stand, um welches Feld es sich handelt, damit diese den Antworten auch folgen konnten. Meine Probandin erfuhr es natürlich zunächst nicht. Daraufhin veränderte ich die Zeit und verschob das Feld in die Zeit kurz vor Ötzi's Tod. Sie erzählte daraufhin Einzelheiten, die sich zwar für uns nur schwer überprüfen lassen, jedoch absolut Sinn ergaben. So erklärte sie, dass sie spürt, dass sie nicht mehr lange zu leben hat und sich zum Sterben niederlassen möchte, jedoch für die Nachwelt erhalten bleiben möchte. Aus diesem Grund war sie auf der Suche nach einem besonderen Ort. In der Doku, die ich vorher gesehen hatte, war davon die Rede, dass die Auffindesituation der Gletscherleiche sehr besonders war, da der Körper vom Gletscher geschützt aufgefunden wurde. Zwei Meter links oder rechts daneben wäre die Leiche vom Gletscher mitgerissen und nie gefunden worden. Sie erzählte in vielen Einzelheiten, ohne, bis zum Schluss, die geringste Ahnung zu haben, welches Feld ich ihr übertragen hatte. Nach der Auflösung des Feldes und Auflösung, dass sie gerade Ötzi war, war sie total überrascht. Insbesondere, da alle (!) Aussagen wirklich absolut Sinn gemacht haben. Dabei hätte sie unendlich viele andere Felder haben können. Es kann sich daher statistisch völlig unmöglich um einen Zufall gehandelt haben. Das wird im Übrigen noch durch unterstrichen, dass man bei Übertragung ein und des selben Feldes auf verschiedene Personen immer wieder die selben Aussagen erhält, was natürlich auch absolut Sinn macht. Wäre es anders, würde es sich um reine Fantasie handeln und die Sache ad absurdum führen.

Es gibt unzählige weitere Beispiele. Manche davon möchte ich nicht öffentlich machen, da es sich um teils sehr sensible Informationen handelt, oder um sehr persönliche Dinge. Zukunftsschauen, die 1:1 genau so eingetreten sind, sind ebenso darunter, wie die Kommunikation mit hohen Geistwesen. Der Fantasie, mit wem oder was man kommunizieren möchte, sind keine Grenzen gesetzt und Vorsicht (!) - es macht regelrecht süchtig!

Mit etwas Übung ist es nach einiger Zeit auch problemlos möglich, die empfangenen Informationen ganz allein, ohne zweite Person von der eigenen Fantasie zu trennen. Es fühlt sich einfach anders an. Es ist ein Unterschied zwischen eigener Fantasie und empfangenen Feldern, zumal sogar das Gefühl körperlicher Veränderungen sehr oft eintritt. Sobald das Feld wieder gelöscht ist, stellt sich auf der Stelle und sehr gut spürbar wieder die Ausgangssituation ein.

Während das Lesen morphischer Felder in der Akasha Chronik bei anderen Anbietern häufig mit Gebeten, Einweihungen oder anderen Ritualen einhergeht, benutzen wir hierfür nur „bordeigene" Mittel. Das bedeutet, dass wir geistige Wesen sind, die hier gerade eine körperliche Erfahrung machen. Wir haben alles bereits mitgebracht, was wir benötigen, um diese Felder zu lesen und es ist von jedermann in kurzer Zeit erlernbar.
Multiple Sklerose (MS), Schlaganfall und Hypnose
 

Die neuesten Blog-Einträge:

Über uns

Hier erhalten sie 40 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Hypnose und Spiritualität! Ich bin einer der erfolgreichsten und bekanntesten Hypnose-Ausbilder und Hypnotiseure. Zusammen mit meiner Partnerin Christiane Jakob biete ich ihnen auch Seminare auf höchster spiritueller Ebene, ohne Einweihungen und Anbindungen.

Wolfgang Künzel (Alexander Cain®)

Latest News

09.04.2018

Mehrere neue Menüpunkte und ein Seminarbereich (Passwortgeschützt) für Seminarteilnehmer wurden eingerichtet.

Anschrift

Dolphinpower®-Seminare
Wolfgang Künzel
Pfeife 1 - D-01609 Röderaue

+49 (0)151-19111534
wolfgang.kuenzel@dolphinpower.eu
Mo-Fr: 14:00 - 18:00 Uhr