Wolfgang Künzel

Hypnose - Akasha Chronik - Geistheilung
5 minutes reading time (1053 words)

Wie lese ich morphische Felder in der Akasha Chronik?

Kopf mit sphärischer GrafikBild: Copyright agsandrew


Die Begriffe "morphische Felder" und "Akasha Chronik" geistern ja inzwischen seit mehreren Jahren durch das Internet. Ich lehre auch inzwischen seit 2012 das Lesen dieser Felder. Doch fangen wir zunächst einmal mit den Begriffen an. Was ist überhaupt ein "morphisches Feld" und die "Akasha Chronik"? Bei beiden handelt es sich um Begriffe, die geschaffen wurden, um gewisse Dinge zu beschreiben, bzw. um ihnen einen Namen zu geben. Der englische Biologe Rupert Sheldrake schuf den Begriff der "morphischen Felder", nachdem er durch seine Forschungen herausgefunden hat, dass es gewisse Informationsfelder geben muss, also eine Instanz im Universum, die wie ein Speicher fungiert und Informationen jeglicher Art abrufbar speichern kann. Die "Akasha Chronik" ist im Prinzip die Bibliothek aller morphischen Felder. Das bedeutet, dass jede Information gespeichert und abrufbar ist. Ebenso wie Energie nicht verloren geht, geht auch keine Information verloren. Das Interessante dabei ist, dass ebenso wie bei der "spukhaften Fernwirkung" in der Quantentheorie (Quantenverschränkung), die Lichtgeschwindigkeitsgrenze aufgehoben ist. Allein das deutet darauf hin, dass es nichts mit Teilchen und Masse zu tun hat, da für diese die Lichtgeschwindigkeit als absolute Grenze gilt. Ebenso gibt es keine uns bekannte Grenze, was "Zeit" betrifft. Die Informationen unserer Zukunft existieren ebenso bereits, wie alles aus der Vergangenheit. 

Doch wie kann ich nun solche Felder abrufen und lesen? Kennst du "Familienaufstellungen"? Dabei wird eine Person berührt und die Entscheidung getroffen, dass sie nun eine andere Person darstellen soll. Das hat nichts mit "Spielen" oder "Schauspielen" zu tun, was dann passiert. Innerhalb weniger Sekunden verändern sich die Probanden, bekommen völlig neue Gefühle, können plötzlich von Dingen reden, von denen sie keine Ahnung haben können, manchmal gibt es körperliche Reaktionen usw. Das Phänomen der Familienaufstellung ist inzwischen hinreichend bekannt, jedoch noch nicht wirklich wissenschaftlich erforscht. 

Das Lesen der morphischen Felder bezieht sich nun nicht nur auf Menschen. Es sind alle Informationen abrufbar! Es ist hierzu nur nötig, sich auf die gewünschte Information, die Person, das Tier, den Gegenstand, etc. gedanklich einzustimmen und um das jeweilige Feld zu bitten. Im nächsten Moment erhält man selbst die Information. Dies kann vom wagen Gefühl auf der einen Seite bis hin zu "mitten im Film" auf der anderen Seite gehen. Fragen können beantwortet werden. Das Feld kann auch auf andere Personen übertragen werden (sogar über weite Entfernungen), wobei der Empfänger nicht einmal wissen muss (und auch nicht soll), welches Feld er gerade empfängt. Der Vorteil bei dieser Technik ist, dass das Wachbewusstsein nicht mitspielt und somit auch keine Wunschgedanken erzeugen kann, die man bei eigenen Lesungen manchmal ausblenden muss. Das ist jedoch eine Übungssache, die eigenen Gedanken und Gefühle von den empfangenen zu unterscheiden. - Mehr ist es nicht! 

Das klingt für viele einerseits unglaublich und natürlich für viele auch absurd. Doch ist es genau das, was ich seit mehreren Jahren im Seminar zeige und von den allermeisten Menschen sofort nachgemacht werden kann (wenige benötigen etwas Zeit oder eine energetische Reinigung, dann klappt es in der Regel auch bei ihnen)! Doch ist es wirklich unglaublich? Ist es nicht genauso unglaublich, dass ich einen Radioempfänger einschalten und zig verschiedene Programme empfangen kann? Sehen wir die Rundfunkwellen? Nein, natürlich nicht. Doch sind sie jederzeit und überall vorhanden. Ebenso sind die Wissensfelder jederzeit und überall vorhanden und wir selbst sind in der Lage, diese zu empfangen! 

So können wir uns in andere Menschen hinein versetzen, in Tiere, Pflanzen, aber sogar in andere materielle und nicht-materielle Dinge, wie z.B. Firmen und und und. Sogar die Ursache von Krankheiten und allen anderen Dingen lässt sich lesen! Je nachdem um was es sich handelt, sind die empfangenen Informationen etwas abstrakt. So ist das Feld eines Stein's zum Beispiel am Anfang etwas abstrakt und die übermittelten Informationen sind nur schwer in unsere Sprache zu übersetzen. Es ist eher ein geistiger Wortschatz, der viel weiter geht als jedes gesprochene Wort. Ein Mix aus Eindrücken, Wissen, Gefühlen und evtl. auch Bildern. Bei den Feldern von Menschen oder weniger abstrakten Dingen werden die Informationen jedoch sehr konkret, so das teilweise sogar Namen und Zahlen genannt werden können. Der Fantasie, was das Felder lesen betrifft, sind keine Grenzen gesetzt!

Eins wird jedoch geschehen, wenn man diese Technik erlernt. Das erlernte Weltbild wird sich ungeheuer verändern! Plötzlich gibt es prinzipiell keine Geheimnisse mehr, bzw. man ist in der Lage, Dinge zu erfahren, die man vorher unmöglich hätte erfahren können. Das ist nicht für Jedermann das Richtige. Wer sich in seinem erlernten Weltbild sicher und gut aufgehoben fühlt und eher Angst vor Veränderungen hat, sollte sich vielleicht eher davon Fernhalten.

Für aufgeschlossene, angstfreie Menschen, insbesondere die, die sich für Spiritualität interessieren, oder sogar schon Erfahrungen gemacht haben, ist es die geniale Möglichkeit, auf einfache Art und Weise den Horizont unendlich zu erweitern! 

Natürlich erhält man mit dieser Technik auch eine Verantwortung! Nicht alles, was man erfährt, gehört an die Öffentlichkeit. Selbstverständlich auch nicht die Dinge, die man bei anderen Menschen gelesen hat. Auch sind manche Informationen oder Felder nicht völlig ungefährlich. Bei der jahrelangen Arbeit mit dieser Technik, insbesondere wenn man forscht und immer wieder über den Tellerrand hinaus sieht, trifft man hin und wieder auf Dinge, die man besser nicht abgerufen hätte, ähnlich wie ein Stich ins Wespennest. Doch ist bei einem gewissenhaften Umgang mit der Technik nichts negatives zu erwarten, sieht man von manchen unschönen Emotionen ab, die einen erreichen können.

Inzwischen gibt es viele Seminaranbieter, die ähnliche Dinge anbieten. Oft verbunden mit Gebeten oder Einweihungen. Ich kann davor nur abraten! Gebete und Einweihungen sind weder notwendig, noch nützlich. Oft im Gegenteil. Wenn du das also lernen willst, suche dir einen Anbieter, der ohne "drumherum" arbeitet!

Wenn du Interesse hast, diese Technik bei uns zu erlernen, bekommst du am zweiten Seminartag auch noch wichtige Techniken des geistigen Heilens gelehrt, die ebenso einfach wie effektiv sind! Gedanken schaffen Realität und Energie folgt der Aufmerksamkeit! 

In unserer Seminarliste findest du regelmäßig Seminartermine. Doch vielleicht genügt bereits meine kurze Anleitung hier? Mehr ist es im Prinzip tatsächlich nicht, wie jeder bestätigen kann, der damit arbeitet. Das Seminar bietet jedoch die Möglichkeit des Übens in der Gruppe und die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Zudem zeigen wir noch viele Möglichkeiten, wie man damit arbeiten kann. Die Praxis im Seminar ist nun einmal nicht durch einen Blogeintrag zu ersetzen.

Wir freuen uns, auch dir diese wundervolle Technik beizubringen, sofern du bereit bist neue und schier unglaubliche Erfahrungen zu machen!

Hypnose lernen - kann das jeder?
Hypnosetherapie - wie finde ich den richtigen Hypn...

Ähnliche Beiträge

 

Die neuesten Blog-Einträge:

Über uns

Hier erhalten sie 40 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Hypnose und Spiritualität! Ich bin einer der erfolgreichsten und bekanntesten Hypnose-Ausbilder und Hypnotiseure. Zusammen mit meiner Partnerin Christiane Jakob biete ich ihnen auch Seminare auf höchster spiritueller Ebene, ohne Einweihungen und Anbindungen.

Wolfgang Künzel (Alexander Cain®)

Latest News

 

03.09.2018

Dolphinpower im neuen Logo-Design und das Seminar Cosmic Healing ist ab 2019 verfügbar! Jetzt gehen wir noch viel tiefer! 

Anschrift

Dolphinpower®-Seminare
Wolfgang Künzel
Pfeife 1 - D-01609 Röderaue

+49 (0)151-19111534
wolfgang.kuenzel@dolphinpower.eu
Mo-Fr: 14:00 - 18:00 Uhr