5 minutes reading time (1090 words)

Hypnose, morphische Felder lesen und Geistheilung - Esoterik oder Wissenschaft?

Ich werde immer wieder darauf hingewiesen, teilweise auch beschimpft. dass Hypnose, das Lesen morphischer Felder in der Akasha Chronik und Geistheilung "Esoterik" darstellen und aus diesem Grund völlig unglaubwürdig seien. Die Leute, die das propagieren, verwechseln jedoch meistens die Dinge, die wissenschaftlich noch nicht erforscht sind, mit Sektentum, Glauben und Religion. 

Nur weil gewisse Dinge noch nicht erforscht wurden, oder die Forschungsergebnisse, aus welchen Gründen auch immer, nicht veröffentlicht oder gar geheim gehalten werden, bedeutet es noch lange nicht, dass es "esoterischer Unsinn" ist, wie es oft bezeichnet wird. Der Witz an der Sache ist dann zusätzlich, dass der Begriff "Esoterik" gleichbedeutend ist mit "Geheimlehre", also eine Lehre, die vor der Öffentlichkeit geheim gehalten wird. Im Prinzip sagen diese Leute also aus, dass alles, was geheim gehalten wird, Unsinn ist, wenn sie Esoterik als Unsinn darstellen. Man sollte sich also zunächst einmal darüber im klaren sein, was man überhaupt sagt. 

Oft höre ich auch, dass Menschen nur (und ausschließlich) das glauben, was wissenschaftlich belegt ist. Alles andere gäbe es einfach nicht und gäbe es das, wäre es auch inzwischen erforscht. Das es sich hierbei um unendlich kleines Denken handelt, dürfte jedem klar sein. Denken wir nur einmal zurück an die Anfangszeiten der Automobile und Flugzeuge. Selbst die größten Wissenschaftler der damaligen Zeit, die noch nicht einmal wirklich lange her ist, waren sich einig, dass es unmöglich sei zu fliegen, bzw. ein KFZ schneller als 30 km/h fahren könne, ohne das Leben der Insassen zu gefährden. Wir können heute darüber schmunzeln, doch war es zur damaligen Zeit sehr ernst! Noch etwas früher wurden die Leute, die Dinge behaupteten, die der Kirche nicht passten, bekanntlich öffentlich verbrannt. Selbst Galileo Galilei, der berühmte Wissenschaftler des Mittelalters musste sehr aufpassen, nicht auch noch auf dem Scheiterhaufen zu enden. Bis auf den Umstand, dass man heute (meistens) nicht mehr sofort umgebracht wird, wenn man Dinge erforscht, oder zeigt, die nicht in das derzeitige öffentliche Weltbild passen, hat sich hier nicht viel geändert. Prinzipiell verhalten sich also viele nicht anders als die Menschen im Mittelalter, sie bezeichnen sich jedoch selbst als weltoffen und modern. Im Endeffekt ist es so, dass man häufig an den Pranger gestellt wird, wenn man Dinge behauptet, oder auch zeigt, die mit den derzeitigen Erkenntnissen, die auch veröffentlicht werden, nicht konform sind. Wenn sich eine Person nicht vorstellen kann, dass Hypnose funktioniert, wird es einfach ungeprüft als "Spinnerei" hingestellt. Wenn ich behaupte, dass man problemlos Informationen über alles und jeden erhalten kann und eine Heilung mit geistigen Mitteln ebenfalls möglich ist, höre ich mir ebenfalls oft an, dass dies Unsinn sei. Doch wer sagt mir das und mit welcher Begründung? Um es gleich vorweg zu nehmen: Wissenschaftler gehören sogar noch zu den offeneren Personen, was das betrifft! Denn Wissenschaft funktioniert nur dann, wenn man unerforschte Dinge erforscht und alles, was heute wissenschaftlich erforscht und geklärt ist, hatte auch eine Zeit, in der es eben noch nicht erforscht und in den Augen vieler Menschen einfach "Unsinn" war. Heisst es dann "Wissenschaftler haben festgestellt, dass...", ist es plötzlich ein völlig normaler Vorgang und alle behaupten das Gegenteil. 

Hypnose ist inzwischen eine anerkannte Therapiemethode. Nur wissen das die Wenigsten und daher ist für viele Hypnose auch heute noch Spinnerei. Das ist ja die einfachste Lösung, wenn man es nicht nachprüfen will. Das Totschlagargument zieht immer! Selbst Geistheiler werden bereits an Kliniken (z.B. in Großbritannien) mit großem Erfolg eingesetzt und nicht nur ich habe die geniale Möglichkeiten des geistigen Heilens mehrfach spektakulär und auch am eigenen Leib erlebt. Das die Schulmedizin in Deutschland Geistheilung meistens ablehnt, hat jedoch mehrere Gründe. Erstens hat die Pharmalobby gar nichts davon, wenn Menschen durch Gedanken geheilt werden und zweitens wurde bereits im Mittelalter das materialistische Weltbild eingeführt, dass den Menschen auf Fleisch und Blut (Organe, etc.) reduziert und den Energiekörper, der uns durchdringt, völlig außer acht lässt. Allein aus diesem Grund, da es offiziell so gut wie gar nicht erforscht wird, kann auch keine wissenschaftlich fundierte Erkenntnis entstehen. Wenn dann andere Menschen es einfach tun und sich sagen: "Wer heilt hat Recht!", werden sie als oft als verrückte Spinner hingestellt, da es das ja gar nicht geben kann und gäbe es das, sich ja die Wissenschaft darum reissen würde. Genau so ist es jedoch nicht! "Never touch a running System!" heißt es jedoch hinter verschlossenen Türen und mit Dingen, die kein Geld bringen, gibt man sich öffentlich gar nicht erst ab. Das ist in allen Bereichen so. Nur um ein Beispiel zu nennen aus einem anderen Bereich. Vor ein paar Jahren hat mir ein sehr hoch gestellter Daimler-Mitarbeiter erzählt, dass der nahezu unkaputtbare Keramikmotor mit minimalem Spritverbrauch schon lange existiert - in der verschlossenen Schublade - da andere Industriezweige und auch die Automobilindustrie gar kein Interesse daran hat, wenn weniger Sprit verbraucht wird und der Motor ewig hält. Genauso verhält es sich mit den Dingen, die wir lehren. Es funktioniert - auch wen sich das viele nicht vorstellen können. Nachprüfen hilft! Nachdenken auch! Wie wir inzwischen durch die Quantenphysik wissen, ist alles (!) Schwingung und Information. Welchen Grund sollte es geben, dass eine bestimmte Schwingungsform oder Information nicht existiert? ...

Trotzdem kann ich den Leuten, die nichts glauben, was nicht wissenschaftlich erforscht wurde, nicht einmal einen großen Vorwurf machen. Nur, weil ich nun behaupte, dass vieles möglich ist und auch funktioniert, obwohl wir uns das noch nicht vorstellen können oder wollen, bedeutet es nicht, dass auch viele unterwegs sind und auf den Zug nur aufspringen um an Geld und/oder Macht zu gelangen. Selbstverständlich ist gerade der spirituelle Seminarmarkt völlig überlaufen und gespickt mit völlig unseriösen Angeboten. Diese von seriösen zu unterscheiden, ist in Internetzeiten alles andere als einfach. Eine Homepage kann mit einem Baukasten gebaut werden, Bilder gibt es in der Bilddatenbank und es finden sich immer weder Menschen, die gerne glauben was ihnen aufgetischt wird. Allein wenn ich daran denke, wer alles vor relativ kurzer Zeit seine ersten Schritte in Hypnose unternommen hat und nun als Lehrer mit "jahrzehntelanger Erfahrung" im Internet inseriert, zieht es mir schon manchmal die Schuhe aus. Das ist eben das Problem! Wie trennt man die Spreu vom Weizen? Höre daher genau auf dein Bauchgefühl, wenn du Dinge erlernen möchtest, die man nicht in einer Schule oder Uni lernt, denn auch wenn es trotz allem viele Scharlatane oder gar gefährliche Menschen auf diesem Gebiet gibt, ist das nicht gleichbedeutend damit, dass es Unsinn ist. Es kann nur nicht kontrolliert werden, da man nichts kontrollieren kann, was es offiziell gar nicht gibt.

Von unserer Seite kann ich dazu nur sagen: Versuch macht klug! Zudem distanzieren wir uns völlig von sämtlichen religiösen Darstellungen, Sekten, Scientology, etc.! Unsere Lehren sind nachprüfbar für jeden und beziehen sich nicht auf pseudoreligiöse Inhalte! 

Unglaublich! Hypnosetherapeuten werden ausgebildet...
War ich wirklich in Hypnose?

Ähnliche Beiträge

 

Über uns

Hier erhalten sie 40 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Hypnose und Spiritualität! Ich bin einer der erfolgreichsten und bekanntesten Hypnose-Ausbilder und Hypnotiseure. Zusammen mit meiner Partnerin Christiane Jakob biete ich ihnen auch Seminare auf höchster spiritueller Ebene, ohne Einweihungen und Anbindungen.

Wolfgang Künzel (Alexander Cain®)

Latest News

24.05.2018

Die Homepage wurde nach DSGVO-Bestimmungen aktualisiert.

 

16.05.2018

Ein Forum für Hypnose und Spiritualität wird wieder eröffnet. 

In Kürze: Aus- und Weiterbildung zum Hypnosetherapeuten / Hypnosecoach!

01.05.2018

Aufgrund größerer Nachfrage wurde ein Termin zur Ausbildung zum Showhypnotiseur im August 2018 veröffentlicht. 

Anschrift

Dolphinpower®-Seminare
Wolfgang Künzel
Pfeife 1 - D-01609 Röderaue

+49 (0)151-19111534
wolfgang.kuenzel@dolphinpower.eu
Mo-Fr: 14:00 - 18:00 Uhr