Die Ursachen von Krankheiten und warum viele Krankheiten durch Hypnose oder geistiges Heilen geheilt werden können.

Das materialistische Weltbild der Pharmaindustrie und der Schulmedizin kennt viele Auslöser von Krankheiten. Ganz vornedran stehen Bakterien und angebliche Viren. Diese werden als krankheitsverursachend angesehen. Das ist jedoch nach meiner Erfahrung nur teilweise richtig und es ist in kaum einem Fall die wahre dahinterliegende Ursache der Krankheit.

Bakterien

Es gibt viele Arten von Bakterien und sehr viele dieser Einzeller sind für uns sogar überlebenswichtig. Sie verrichten viele Arbeiten im Körper. Ändert sich im Körper das Milieu, können sich Bakterien nahezu ungehemmt vermehren, deren Stoffwechselprodukte für den Körper schädlich sind. Es kommt z.B. zu Entzündungen, Vergiftungen, etc. Doch kommt der Körper normalerweise damit selbst klar und beherrscht diese Situation. Entsteht durch energetische oder psychische Einflüsse ein Ungleichgewicht im Körper, können sich Bakterien vermehren, die Schaden anrichten. „Geheilt“ werden solche Krankheiten oft durch Antibiotika (= gegen das Leben). Doch wird hierbei nicht die eigentliche, millieuverändernde Ursache geheilt, sondern nur das Produkt der eigentlichen Ursache bekämpft. Eine echte Heilung ist das in der Regel nicht, sondern eine Symptombekämpfung.

Viren

Darstellung eines angeblichen VirusKann es Viren überhaupt geben? Wissenschaftler beschwören das, obwohl mir nicht bekannt wäre, dass Viren jemals nach Goldstandard nachgewiesen wurden. Dr. Stefan Lanka hat zum Beispiel eine Gerichtsverhandlung gewonnen, bei der er 100.000 € demjenigen ausgelobt hatte, der die Existenz des Masernvirus eindeutig belegen könne. Dies ist nach höchstrichterlichem Urteil nicht geschehen. Doch wie funktionieren Viren überhaupt und können sie wirklich so funktionieren? Ein Filmbericht der BBC hat es mir vor längerer Zeit einmal näher gebracht: Ein Virus bohrt sich durch die Zellhülle in den Zellkern. Dort kopiert das Virus seine DNA, die Zelle platzt und zwei Viren werden daraufhin freigesetzt. So zumindest die Kurzfassung. Es benötigt keine höhere Mathematik um festzustellen, dass es sich hier um ein Schneeballsystem handelt. Aus zwei werden vier, dann acht, sechzehn, zweiundreissig, usw. Bei der Frage, aus wie vielen Zellen der menschliche Körper besteht, antwortet Google mit einer Zahl zwischen 2^56 und 2^57. Das bedeutet, dass dieser Vorgang, der eine Zelle infiziert, nur maximal 56 oder 57 mal nacheinander stattfinden kann. Dann sind alle (!) Zellen im Körper geplatzt. Der Mensch existiert nicht mehr, bzw. nur noch ein Brei aus Zellbestandteilen. Doch würde es gar nicht so weit kommen, bis der Tod eintritt. Da sich im Zellkern verschiedene Stoffe befinden, die normalerweise im Blutkreislauf nicht vorkommen, werden die Organe, wie Herz, Leber und Nieren derart belastet, dass es schon viel früher zum multiplen Organversagen kommt. Ärzte kennen das vom sogenannten Tumorlysesyndrom, bei dem es zum multiplen Organversagen kommen kann, wenn durch (z.B.) Chemotherapie bei Blutkrebs zur vielfachen Zerstörung von weißen Blutkörperchen kommt. Bisher konnte mir kein Mediziner plausibel erklären, wie man einen solchen Angriff auf den Körper überleben kann. Es kommen nur immer die selben Aussagen, dass Viren wissenschaftlich nachgewiesen wären. Den Beweis, dass das stimmt, blieben sie jedoch grundsätzlich schuldig. So darf sich jeder selbst ein Bild ausmalen, ob es Viren nun geben kann, oder ob diese eine Erfindung der Pharmaindustrie sind, die wunderbar ins Konzept passt um alles, was man sonst nicht erklären kann, in einen Behandlungsrahmen zu bringen. Hinzukommend ist zu sagen, dass sich Tier- und Menschenzellen vom Aufbau nicht unterscheiden. Aus welchem Grund sollte es dann selektive Viren geben, die nur Tiere, nur bestimmte Tiere oder nur Menschen angreifen?

Die Infektionstheorie

Wir befinden uns im 21. Jahrhundert. Die Infektionstheorie ist weit über 100 Jahre alt - und immer noch THEORIE! Hierzu sagten mir zwei Mediziner (beide Dr.Dr., Allgemeinmediziner und Zahnarzt) - O-Ton: "Du kennst dich ja aus... Wenn da etwas dran wäre, wären wir ja dauerkrank! *Gelächter*". Mehr muss man hierzu sicher nicht sagen, es lohnt sich jedoch, auch im Internet darüber zu recherchieren und den eigenen Kopf einzuschalten. 

Doch was sind die eigentlichen Ursachen von Krankheiten? 

Ich befasse mich bereits seit ich denken kann und von Hypnose gehört habe, mit Hypnose und ebenso mit spirituellen Dingen. Ich habe abertausende Menschen kennengelernt und ausgebildet und auch sehr tiefen Einblick in das „Gesundheitswesen“ bekommen, aber auch sehr tiefen Einblick in die Psyche des Menschen und welche Auswirkungen psychische Ursachen haben können. Doch auch energetisch und gedanklich kann vieles verändert werden. Zum Positiven und zum Negativen. So stellen sich mir die Ursachen von Krankheiten bei Mensch und Tier folgendermaßen dar:

Psychische Ursachen (Konflikte)

Ein Konflikt stellt eine Ausnahmesituation dar. Der Körper geht auf „Alarm“ und rüstet sich. Wird dieser Konflikt dann gelöst, werden die durch den Konflikt entstehenden Wirkungen wieder abgebaut. Dies äußert sich häufig durch Krankheiten oder auch Schmerzen. Ein immer wiederkehrender Konflikt, der immer wieder gelöst wird (nur als Beispiel, falls der Konflikt in der Arbeitsstelle ist, wird er durch das Verlassen der Arbeitsstelle gelöst und entsteht am nächsten Tag erneut - eine chronische Erkrankung ist geboren). Geheilt werden kann die entstandene Krankheit durch dauerhafte Konfliktlösung. Im Falle des Arbeitsplatzes (das Beispiel) wäre das ein klärendes Gespräch, Wechsel des Arbeitsplatzes, etc.). Aber auch mittels Hypnose können Konflikte gelöst werden, in dem man zum Beispiel den Blickwinkel auf eine Stresssituation verändert oder das Selbstbewusstsein stärkt. Eine Behandlung von Konfliktsituationen mit Hypnose ist sehr gut machbar, jedoch immer individuell und nur mit einer unglaublichen Portion Glück, wie bei einem Lotteriespiel, mittels vorgefertigter Suggestionen, wie sie zur Zeit immer häufiger zum Einsatz kommen, machbar. Ein Individualhypnotiseur, der nicht vom Blatt fertige Zaubersprüche abliest, sondern mittels Rückführung und Befragung des Unterbewusstseins (direkte Befragung, keine ideomotorischen Fingerbewegungen, da das die Stecknadel im Heuhaufen suchen darstellt) arbeitet, kann die Konfliktursache in der Regel schnell aufspüren und auch Suggestionen setzen, die es dem Klienten ermöglichen an seiner Situation etwas zu verändern oder die Situation aus einem anderen, nicht konfliktaktiven Blickwinkel zu sehen. Eine weitere Möglichkeit wäre das Lesen der Krankheitsursache mittels der Akasha Chronik (morphische Felder). Auch das zeigt sehr schnell die eigentliche Ursache der Krankheit. 

Eine grundsätzliche Stärkung kann dann ebenfalls durch energetische Behandlungen in der Aura erfolgen. Optimal ist in diesem Fall eine kombinierte Behandlung mittels Hypnose und energetischer Stabilisierung der Aura. Das klingt nun vielleicht für den Einen oder Anderen kompliziert, ist jedoch in der Regel relativ einfach und im günstigsten Fall innerhalb weniger Minuten machbar, sofern auch die direkte, klassische Hypnose zum Einsatz kommt. 

Energetische Ursachen (Energieentzug durch Energievampire, Symbole in der Aura, Einweihungen wie z.B. Reiki u.a.)

Eine der häufigsten Ursachen (z.B. für Depressionen, Burn Out Syndrom, etc., aber auch andere Krankheiten) ist Energieentzug. Hierzu muss man wissen, dass wir nicht nur einen Körper aus Fleisch und Blut besitzen (im Prinzip jedoch auch nur Schwingung und Information, wenn man die Materie betrachtet), sondern auch einen Energiekörper, der den materiellen Körper durchdringt und sich auch über diesen hinaus erdehnt. Dieser Energiekörper, den manche Menschen als Aura sogar farbig sehen können, der von nahezu jedem Menschen aber auch mit den Händen erspürt werden kann, ist ebenso immens wichtig, wie der materielle Körper auch. Manipulationen des Energiekörpers sind einerseits sehr einfach durchführbar, andererseits für die meisten Menschen jedoch kaum zu entdecken. Insbesondere, wenn man von dessen Existenz jedoch gar keine oder nur wenig Ahnung hat, kann man diese Manipulationen jedoch natürlich nicht entdecken, geschweige denn beheben. Bewusste oder unbewusste Angriffe werden so zur Leichtigkeit. Häufig werden die Menschen jedoch auch manipuliert und mit Falschinformationen versorgt, um sich freiwillig Symbole in die Aura setzen zu lassen, die angeblich nötig sind um zum Kanal für kosmische Energien zu werden. Einerseits ist das zwar richtig. Man wird zum Energiekanal, jedoch genau anders herum als gedacht. Anstatt Energie aus dem Universum zu erhalten, wird man zur Tankstelle für Energieräuber oder man wird selbst zum Energievampir, wobei die erhaltene Lebensenergie jedoch nicht beim Menschen bleibt, sondern ebenso weiter gegeben wird. Vielleicht hast du es ja schon einmal bemerkt, dass du dich in Gesellschaft bestimmter Menschen immer wieder ausgelaugt und energielos fühlst. Bei der Installation von Symbolen in der Aura wird das zum Dauerzustand. Da dieser Vorgang jedoch nur langsam und allmählich stattfindet, ist man selbst kaum in der Lage das zu registrieren. Es handelt sich hier um Erfahrungen aus meiner und nicht nur meiner jahrelangen Tätigkeit. Es klingt natürlich für manche Menschen absurd, was ich hier berichte. Ich kann jedoch nur raten, die Sache nicht einfach als „unglaubwürdig“ weg zu packen, insbesondere, da man mit wirklich einfachen Mitteln den Energieentzug stoppen und den Energiehaushalt im Körper wieder herstellen kann, was sofort spürbar wird. 

Behandelbar sind diese energetischen Ursachen natürlich energetisch, sprich mit der Behandlung der Aura. Hypnose ist hier nur begrenzt einsetzbar. Ein Einsatzzweck wäre eventuell eine Befragung des Unterbewusstseins, mit der man auch eventuelle Besetzungen erkennen kann. Die energetische Behandlung erfolgt in der Regel schnell, ist jedoch nur dann von Dauer, wenn die Umstände, die zum Energieraub führen, ebenfalls erkannt und beseitigt werden. 

Negative Gedanken anderer Personen, unbewusst bis hin zur vorsätzlichen Verfluchung

Erzählt man den Menschen etwas von Verfluchungen, erntet man meist nur ein müdes Lächeln. Viele glauben, Verfluchungen seien ein Relikt aus dem Mittelalter und ein Hirngespinst. Sehr verbreitet ist auch die Meinung, dass hierfür aufwändige Rituale notwendig wären, die nur von entsprechend ausgebildeten Fachleuten (Hexer, Magier, Schamanen, usw.) durchgeführt werden können. Was aber, wenn ich dir sage, dass allein ein Gedanke bereits gewaltige Auswirkungen auf dich selbst oder Dritte haben kann? Unsere praktischen Erfahrungen dahingehend zeigen jedoch, dass in unglaublich vielen Fällen von Krankheit, Unfällen, ständigen Missgeschicken und sonstigem Unglück, Hass oder negative Gedanken dritter Personen ursächlich ist. In diesen Fällen kann man den Klienten behandeln wie man möchte, man wird nie auf den eigentlichen Auslöser stoßen. Die Auswirkungen können wirklich immens sein und sich auf das gesamte Leben und auf das Umfeld beziehen, nicht nur mit Krankheiten. 

Im Fall einer bewussten oder unbewussten Verfluchung ist Hypnose leider nicht das erste Mittel der Wahl, da sich diese nur an den Klienten, nicht jedoch an den Auslöser richtet. Hier ist eine energetische Fernbehandlung notwendig, insbesondere dann, wenn es sich um Nachwirkungen aus vergangenen Leben handelt. Im Seminar „Morphische Felder lesen in der Akasha Chronik und geistiges Heilen“ lehren wir, wie man diese Fernbehandlungen durchführt um wieder Ruhe einkehren zu lassen. Mit Hypnose (aber auch energetisch) ist es jedoch möglich, den Vorgang des Verzeihens und Vergebens zu ermöglichen, der ebenso wichtig ist um das Pingpong-Spiel, um das es sich hier handelt, dauerhaft zu beenden. 

Verletzungen und energetische Fremdkörper in der Aura aus diesem und aus früheren Leben

Verletzungen, die wir uns zuziehen, sind ebenso in der Aura, also im Energiekörper des Menschen sicht- und spürbar. Eine Verletzung des materiellen Körpers verletzt ebenso den Energiekörper und umgekehrt. Da wir bereits viele Leben auf diesem oder anderen Planeten erleben durften, gibt es auch unzählige Möglichkeiten, dass man sich Verletzungen zugezogen hat. Insbesondere das düstere Mittelalter hat die grausamsten Foltermethoden hervorgebracht, die eventuell schlimme Verletzungen oder Fremdkörper in der Aura hinterlassen haben, die sich dann ebenso auf den materiellen Körper auswirken. Mittels einfacher Techniken der Aurachirurgie sind diese zu beheben. Hypnose ist hierbei nicht das Mittel der Wahl. Welche Auswirkungen das Köpfen im früheren Leben haben kann, zeigte das Beispiel einer Seminarteilnehmerin, der aurachirurgisch der Kopf wieder angenäht wurde. Wir reden hier selbstverständlich um energetische Maßnahmen und nicht von einer richtigen Operation. Die Auswirkungen dieser Maßnahme können jedoch sehr weitreichend sein. Die genannte Seminarteilnehmerin kam nach einem Jahr zu einem weiteren Seminar und berichtete in der Vorstellungsrunde, dass ihre Hashimoto-Erkrankung (schulmedizinisch nicht heilbare Autoimmunerkrankung der Schilddrüse) nach dem aurachirurgischen Annähen ihres Kopfes geheilt war. O-Ton: „Meine Ärztin war total perplex und wollte wissen, was ich gemacht habe. Aber ich kann ihr doch nicht erzählen, dass mir in deinem Seminar der Kopf wieder angenäht wurde und seitdem ist es weg…“. Auch das entfernen karmischer Belastungen aus früheren Leben lehren wir im Seminar „Morphische Felder lesen in der Akasha Chronik und geistiges Heilen“.  

Vergiftungen durch Umweltgifte, belastete Lebensmittel, fluoridiertes Salz und Zahnpasta, etc. 

Entgiftung ist ein riesiges Thema in der heutigen Zeit. Anstatt eine Vergiftung zu verhindern, werden immer neue Methoden erfunden, die den Körper (angeblich) entgiften. Selbstverständlich ist auch in diesem Fall die Hypnose nicht das geeignete Mittel der Wahl, aber auch energetisch ist es nicht einfach, eine Vergiftung aus dem Körper zu holen und die durch die Vergiftung entstandenen Schäden zu beseitigen. Am geeignetsten erscheint mir hierbei, die zur Vergiftung führenden Stoffe und „Lebensmittel“ zu meiden und dem Körper die Möglichkeit zur Selbstregeneration zu geben. Zumindest hierfür ließe sich Hypnose und Geistheilung wieder sinnvoll einsetzen.  

Karma aus früheren Leben und eigener Lebensplan

Karma und Seelenplan, also den Plan, den sich die Seele für dieses Leben geschmiedet hat, hängen oftmals zusammen. Während das Karma (kosmisches Gesetz von Ursache und Wirkung) nur schwer beeinflussbar ist, gibt es noch den eigenen Seelenplan. Das ist der Plan, den sich die Seele für dieses Leben geschmiedet hat. Möglicherweise ist eine Krankheit nur entstanden um daran wachsen zu können, oder anderen Menschen die Möglichkeit zu geben, sich zu entwickeln. Das Lesen morphischer Felder (Ursache der Krankheit) kann hier deutlich Aufschluss geben. 

Fremdbesetzung

Ebenfalls ein riesiges Thema, dass sich nur begrenzt und nur mit Erfahrung mit Hypnose lösen lässt, ist Fremdbesetzung. Normalerweise gehört der Körper der Seele, die ihn seit der Geburt besitzt. Es gibt jedoch genügend Möglichkeiten einer Fremdbesetzung, die man sich vorstellen kann wie ein Auto mit einem oder gar mehreren Beifahrern. So lange die Beifahrer Ruhe geben, wird man das kaum feststellen. Wenn die Beifahrer jedoch in eine andere Richtung wollen und ständig (bildlich gesehen) ins Lenkrad greifen, läuft etwas schief. Möglichkeiten, sich gewollt oder ungewollt eine Fremdbesetzung zuzuziehen, gibt es viele. Angefangen bei Alkohol- oder Drogenmissbrauch, über Gebete, die Einladungen beinhalten über Einweihungen, usw. gibt es viele Situationen in denen man sich eine Fremdbesetzung zuziehen kann. Im ungünstigsten Fall endet diese mit einer völligen Manipulation und Energieraub. Eine Fremdbesetzung ist mit Hypnose und Befragung des Unterbewusstseins auffindbar, aber auch problemlos mit den Möglichkeiten des geistigen Heilens. Die Entfernung einer Fremdbesetzung ist manchmal nicht ganz unproblematisch und bedarf in manchen Fällen auch größerer Erfahrung. Das geeignete Mittel hierfür lehren wir beim geistigen Heilen. 

Suggestion und Autosuggestion

Suggestionen sind wir in unserem ganzen Leben ausgesetzt. Völlig egal, ob wir mit anderen Menschen kommunizieren, den Fernseher einschalten, ein Buch lesen, ins Kaufhaus gehen, usw., wir sind ständig von Suggestionen umgeben. Während mit (echter - keiner klinischen) Hypnose Suggestionen sofort und sehr intensiv wirksam werden, setzt die Werbung, usw. auf ständige Wiederholungen, die sich ebenfalls irgendwann im Unterbewusstsein festsetzen. Doch auch selbst eingeredete Dinge werden irgendwann wirksam und können so auch Krankheiten und Missempfindungen erzeugen. In diesem Fall ist (echte) Hypnose das Mittel der Wahl um störende Programme zu löschen oder zu ändern, oder um neue Programme zu installieren. Das klingt, als wären wir Roboter und in gewissem Maß sind wir das auch. Bis auf unser Bewusstsein unterscheidet uns nichts von einer Maschine und das wird kommerziell mehr als ausgenutzt. Insbesondere die Menschen, die bedingt durch ihr Leben keine Ahnung von Suggestionen und Manipulation haben, sind dem hilflos ausgeliefert. Doch gibt es auch unterschwellige, subliminale Suggestionen, die direkt unser Un(ter)bewusstsein beeinflussen. Besonders fatal hierbei sind zum Beispiel Suggestionen des Arztes „diese Krankheit ist unheilbar“ oder „sie müssen nun ihr Leben lang Medikamente nehmen“. Das unterstützt natürlich die Pharmaindustrie und löst einen zusätzlichen Konflikt aus, der zu weiteren Erkrankungen führen kann, möglicherweise sogar bis zum Tod durch Selbstaufgabe. Genau in diesem Fall ist direkte (echte) Hypnose das Mittel der Wahl.

Krankheitsgewinn

Sehr oft habe ich erlebt, dass Menschen ihre Krankheit als Gewinn ansehen. Ein krasses Beispiel war eine Frau im Rollstuhl, die uns erzählte, dass es ihr sehnlichster Wunsch war in den Rollstuhl zu kommen um endlich die nötige Aufmerksamkeit zu erlangen. Ihr Körper hat ihr diesen Wunsch erfüllt, doch zu welchem Preis. Oft sind auch Ohren- oder Augenprobleme die Folge von eigenen Wünschen („ich kann/will es nicht mehr hören/sehen“), doch gibt es auch hier unzählige Varianten. Die in meinen Augen einfachste Möglichkeit, die Ursache zu eruieren ist das Lesen morphischer Felder (Ursache der Erkrankung), aber auch Hypnose ist eine Möglichkeit. Die Behandlung richtet sich dann nach der Ursache, wobei auch hier Hypnose oder Geistheilung geeignete Mittel sind. 

Belastete Amulette, Schmuck, Heilsteine, Kleidung, usw.

Insbesondere Artikel, die am Körper getragen werden, können Energien, bzw. Informationen des Trägers übernehmen und an einen neuen Träger abgeben. Ich habe hierbei bereits die tollsten Dinge erlebt. Aus diesem Grund sollte man alle Dinge, die man sich an- oder umhängt, energetisch gereinigt werden. 

Änderung des Namens (der Identität)

Vielleicht denkt sich jetzt der Eine oder Andere, dass es völlig absurd klingt, doch auch die Änderung des Namens oder der Identität kann weitreichende Auswirkungen haben. Eine Namensänderung ist eine Änderung der Identität, die energetisch auf gar keinen Fall zu vernachlässigen ist. Nicht nur eine Ehe, die zur Namensänderung führt, sondern und insbesondere auch Namen, die von einem spiritualem Meister oder Guru vergeben und angenommen werden, können schwerwiegende Konsequenzen nach sich tragen. Wer Ahnung von systemischen Aufstellungen hat, kann das problemlos nachprüfen. Logisch, dass hier nur die Rückänderung des Namens und weder Hypnose, noch eine Form der Geistheilung den erforderlichen Erfolg bringt.  

WICHTIG!

Trotzdem die Schulmedizin in vielen Fällen nicht zum gewünschten Erfolg kommt, da meist Symptome und keine Ursachen behandelt werden, darf man die Konsultation eines Arztes nicht außer acht lassen! Es gibt viele Akutfälle, wo Hypnose oder Geistheilung nicht mehr viel ausrichten können. Ich selbst wäre ohne die moderne Intensivmedizin nicht mehr am Leben, ohne Geistheilung jedoch möglicherweise ein Pflegefall oder zumindest dauerhaft auf Medikamente angewiesen. Dieser Beitrag soll also keineswegs die Schulmedizin in Frage stellen, sondern diese ergänzen! Bitte konsultiere trotz aller Möglichkeiten, die Hypnose und Geistheilung bieten, einen Arzt oder zumindest einen Heilpraktiker! Das gilt insbesondere in akuten Notfällen!

In unseren Seminaren lehren wir die Möglichkeiten der Hypnose und der Geistheilung, die von jedermann in kurzer Zeit erlernbar und durchführbar sind. Oft mit sofortigem und nachhaltigem Erfolg!

Drucken

Über uns

Hier erhalten sie 40 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Hypnose und Spiritualität! Ich bin einer der erfolgreichsten und bekanntesten Hypnose-Ausbilder und Hypnotiseure. Zusammen mit meiner Partnerin Christiane Jakob biete ich ihnen auch Seminare auf höchster spiritueller Ebene, ohne Einweihungen und Anbindungen.

Wolfgang Künzel (Alexander Cain®)

Latest News

 

03.09.2018

Dolphinpower im neuen Logo-Design und das Seminar Cosmic Healing ist ab 2019 verfügbar! Jetzt gehen wir noch viel tiefer! 

Anschrift

Dolphinpower®-Seminare
Wolfgang Künzel
Pfeife 1 - D-01609 Röderaue

+49 (0)151-19111534
wolfgang.kuenzel@dolphinpower.eu
Mo-Fr: 14:00 - 18:00 Uhr